top of page

Der LECHUZA-Feuchtigkeitsmesser – so einfach funktioniert’s!
Mit dem Feuchtigkeitsmesser von LECHUZA haben Sie den Wasserbedarf Ihrer Pflanze immer im Blick. Selbst, wenn Sie Ihre Pflanze einmal ohne das LECHUZA-Bewässerungssystem kultivieren möchten. Dabei brauchen Sie sich nicht einmal die Finger schmutzig zu machen.

So messen Sie richtig:
Bitte beachten Sie, dass der Feuchtigkeitsmesser nur in Verbindung mit Pflanzen- oder Blumenerde rund um den Wurzelballen der Pflanze einen richtigen Wert anzeigt. Bei der ausschließlichen Verwendung von LECHUZA Pon oder anderen Substraten kann der Feuchtigkeitsmesser nicht verwendet werden.
Schon kurz nachdem Sie den Stab des Anzeigers in die Erde rund um den Wurzelballen gesteckt haben können Sie sehen, ob Ihre Pflanze ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt ist. Bitte lesen Sie den Wert ab, solange der Messstab in der Erde steckt und ziehen Sie den Anzeiger anschließend wieder aus der Erde heraus. Es ist nicht notwendig den Anzeiger länger in der Erde zu belassen.

Die Skala zeigt an:
- Rot = die Erde ist zu trocken, es muss gegossen werden
- Grün = die Erde ist ausreichend feucht, Ihre Pflanze ist gut versorgt
- Blau = die Erde ist nass, die Pflanze benötigt eine Gießpause

Durch eine regelmäßige Messung können Sie die Unter- oder Überwässerung Ihrer Pflanzen spielend leicht verhindern. Der Feuchtigkeitsmesser eignet sich sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich. Mit einer Gesamtlänge von rund 26 cm können Sie damit sogar die Feuchtigkeit großer Kübelpflanzen messen. Zudem sind zur Anwendung keine Batterien notwendig.

Wichtig:
Ziehen Sie nach jeder Messung den Anzeiger direkt wieder aus der Erde und reinigen Sie ihn mit einem trockenen Tuch. Bei dauerhaftem Kontakt mit Wasser oder nassem Substrat kann die Messspitze rosten und damit eine genaue Messung verhindern.

Im Zusammenspiel mit LECHUZA-Pflanzgefäßen hilft der Feuchtigkeitsmesser die Trockenphase Ihrer Pflanze genau zu bestimmen. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie beispielsweise ein großes Pflanzgefäß nutzen, die Pflanze noch nicht richtig eingewachsen ist oder Sie anhand der Oberfläche des Substrates die Feuchtigkeit nicht erkennen können. Aber auch ohne Bewässerungssystem haben Sie die Feuchtigkeitszufuhr Ihrer Pflanzen ganz einfach im Griff. So werden Ihre Pflanzen immer genau nach ihrem Bedarf mit Wasser versorgt.

Vorteile auf einen Blick:

  • verhindert Unter- oder Überwässern
  • genaues Messen der Erdfeuchte
  • leichte Handhabung
  • ohne Batterien

LECHUZA-Feuchtigkeitsmesser

Artikelnummer: LECHFEUMES
CHF 16.90Preis
inkl. MwSt

    ÄHNLICHE PRODUKTE